Bücher und Scripte

 

Buch Die Ghaselen des Qäsem Anwar
Die Ghaselen des Qāsem Anwār

Qāsem Anwār (1356-1434 oder 1436), der sich Zeit seines Lebens der mystischen Gottessuche widmete, gehört zu den bedeutensten iranischen Dichtern der Timuridenzeit. Einiges deutet darauf hin, dass Anwārs Gedichte sich in der Bevölkerung noch lange nach seinem Tod großer Beliebtheit erfreuten - eine Beliebtheit, die nachfolgende Dynastien gar dazu veranlasste, den Dichter ideengeschichtlich zu vereinnahmen. Berühmt ist Anwār vor allem für seine Ghaselen, die mit der hiesigen Edition und Übersetzung erstmals dem deutschen Publikum präsentiert werden.
Die Ghaselen des Qāsem Anwār basiert auf einer außergewöhnlichen, mit zahlreichen Illuminationen versehenen Handschrift aus Afghanistan, welche den Anfang der Ghaselensammlung des Dichters beinhaltet (die Buchstaben alif bis dāl). Neben der literaturgeschichtlichen Bedeutung, die den Gedichten zukommt, sind die zahlreichen Illuminationen der Handschrift auch eindrucksvolles Zeugnis islamisch-iranischer Buchkunst.
Die Edition beinhaltet alle 217 der in der Handschrift erhaltenen Ghaselen samt ihrer Übersetzung sowie ein Nachwort über den Autor und sein Werk. 17 Farbabbildungen vermitteln einen Eindruck von den auf jedem Folio vorhandenen Illuminationen mit diversen Vogel- und Tierbildern.

 

Gebundene Ausgabe: 498 Seiten
Verlag: Harrassowitz, O; Auflage: 1., Auflage (1. Mai 2015)
Sprache:  Deutsch
Gedichte in deutscher und persischer Sprache
ISBN-10: 3447103787
ISBN-13: 978-3447103787

 

   
Script Achämenidischer Siegelstein
Die Geschichte unseres achämenidischen Siegelsteins

 

Mamier-Kulturstiftung

2014

 

Hier können Sie das Script als PDF-Datei herunterladen:

Achämenidischer Siegelstein

buch_siegelsteine
Antike geschnittenen Steine von Ägypten bis Afghanistan

Die beiden Entwicklungshelfer Gisela und Fritz Mamier lernten sich 1967 bei ihrer Ausbildung beim Deutschen Entwicklungsdienst DED kennen und bereisten Zeit ihres Lebens viele Länder der Erde - vor allem in Fernost. Auf Märkten von Kabul bis Tarabuco erwarben sie eine Sammlung von Schätzen, die heute in einem kleinen Museum im Westerwald, in der Verbandsgemeinde Wallmerod, ausgestellt sind.
In diesem Katalog zeigt ihnen die Mamier Kulturstiftung die Sammlung der Siegelsteine,die laut dem Gutachten der Sachverständigen Dr. Dr. Barbara Deppert-Lippitz "eine geschlossene, über Jahrzehnte sorgfältig aufgebaute Sammlung" darstellt.

 

Tauber-Verlag

August 2015

buch_auf-der-jagd-nach-glueck
Auf der Jagd nach Glück

Mit fünfundzwanzig Jahren entschied ich sich Fritz Mamier, in die Entwicklungshilfe zu gehen und reiste fortan auf allen fünf Kontinenten, half, wo er konnte - mit dem Instinkt für die Leute um ihn herum, mit starker Willenskraft und immer neuen Ideen, mit denen er seine Umgebung infizierte. Vor allem seine erste Auslandsstation, Afghanistan, hat ihn entscheidend geprägt. Die Einzigartigkeit seiner Person zeichnet seinen Blick auf die Welt aus. Auf Märkten von Kabul bis Tarabuco frönte er der Leidenschaft, die ihn schon als kleinen Jungen begeistert hatte: dem Sammeln. In seinen Memoiren erzählt er dem Leser Geschichten seines Lebens - und die seiner gesammelten Schätze.

 

Tauber-Verlag

2012
ISBN 978-3-943462-04-3

€18,90 (D)

Buch Mein Leben als Minenräumerin

Ab Seite 200 wird über die gemeinsame Entminungs-Arbeit von Vera Bohle mit Fritz Mamier berichtet.

 

Mein Leben als Minenräumerin

Mit 29 hängte sie ihren Job als TV-Redakteurin an den Nagel und ging zur Sprengschule nach Dresden: "Nur berichten war mir nicht genug, ich wollte die Situation der Menschen verbessern." Seitdem ist Vera Bohle zu Minenräumungseinsätzen in den Krisengebieten der Welt unterwegs: in Mosambik und Simbabwe, in Albanien, Bosnien und im Kosovo und zuletzt in Afghanistan.

 

Hier können Sie das Kapitel 4 als PDF-Datei lesen:

Kapitel 4

 

Krüger Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783810502551
Gebunden, 384 Seiten, 19,90 EUR

 
Buch Die Vergessenen Minenfelder
Die vergessenen Minenfelder

 

Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH (Heute GIZ)

 

Hier geht es zur Veröffentlichung:

http://www2.giz.de/dokumente/bib/01-0018.pdf

Buch Buddhismus weltweit
Buddhismus weltweit -
Darstellungen aus dem Leben Buddhas

 

Mamier-Kulturstiftung

2010

Buch Ghandara Kunst
Gandhara Kunst -
Darstellungen aus dem Leben Buddhas

 

Mamier-Kulturstiftung

2009

Buch Afghanistan
Afghanistan
Eine große Vergangenheit ...
und die Zukunft?

Kunst und Kultur aus Afghanistan von den frühesten Zeiten bis in die Gegenwart.

 

Ausstellung der Universitätsbibliothek Trier
vom 18. Mai bis 15. Juni 1990